Konzert-Abo

SIGNUM saxophone quartet

Starry Night – Sound Revolution from Holst to AC/DC



 

Der Schlagzeuger Alexej Gerassimez und das SIGNUM saxophone quartet, alle vielfach ausgezeichnete Stars und Universalisten der jungen Klassik-Szene, erkunden weitgehend unbekannte Klangwelten. Fünf Virtuosen, die lustvoll Grenzen überschreiten: zwischen Konzert und Performance, Stilen und Genres, Komposition und Improvisation. Grenzenlosigkeit steht auch im Mittelpunkt des Programms, das der Schlagzeuger und die vier Saxofonisten gemeinsam konzipiert haben. Vertraute Klassiker wie Gustav Holsts "Planeten" folgen zeitgenössischen Werken von Gerassimez oder Steve Martland und einer Auftragskomposition des neuseeländischen Komponisten John Psathas, kosmische Soundtracks von John Williams wechseln mit Klassikern der Rockmusik. Choreografierte Werke prägen den Konzert-Kosmos ebenso wie eine ausgeklügelte Lichtregie und Moderationen. Bei der Programmgestaltung haben sich die Musiker von den großen Fragen der Menschen inspirieren lassen: Wer sind wir? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Mit ihrer Musik nehmen sie das Publikum nicht nur mit auf eine Reise in die Weiten des Weltraums, sondern auch zu unseren Ängsten, Träumen und Sehnsüchten.

Alexej Gerassimez & SIGNUM saxophone quartet
Alexej Gerassimez & SIGNUM saxophone quartet

Termine

 
Wann
Wo
1513
Do. 05. Mär 2020 - 20:00 Uhr
Forum am Schlosspark Ludwgisburg
Bei freier Platzwahl.
Künstler

Alexej Gerassimez (Schlagzeug), SIGNUM saxophone quartet: Blaž Kemperle (Sopransaxofon), Hayrapet Arakelyan (Altsaxofon), Alan Lužar (Tenorsaxofon), Guerino Bellarosa (Baritonsaxofon)

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!