Ludwigsburger Schlossfestspiele

Orchester mit Flügeln: Katia & Marielle Labèque

Werke von Dessner, Bartók und Adams

 

Bryce Dessner ist nicht nur Gitarrist der Band "The National", sondern auch Komponist. Nach dem Klavierquartett "El Chan" hat er nun auch sein Konzert für zwei Klaviere den Schwestern Katia und Marielle Labèque gewidmet. Dass das Pendeln zwischen diesen beiden Welten ganz schön anstrengend werden kann, nimmt er gerne in Kauf. In Ludwigsburg treffen die atmosphärischen Klänge seiner Komposition auf Béla Bartóks virtuoses Konzert für Orchester. Letzterer war 1941 vor dem Faschismus in die USA geflohen und musste dort erst einmal Verbindungen von seiner europäischen Vergangenheit zu seiner amerikanischen Gegenwart ziehen. Ähnlich wie fast 80 Jahre später Bryce Dessner, der ganz andere Brücken schlägt, jedoch dem ungarischen Komponisten dadurch näher ist, als man zunächst vermutet.

Katia und Marielle Labèque
Katia und Marielle Labèque
Künstler

Orchester der Schlossfestspiele, Pietari Inkinen (Leitung), Katia & Marielle Labèque (Klavier)

Programm

John Adams: The Chairman Dances

Bryce Dessner: Konzert für zwei Klaviere

Bela Bartók: Konzert für Orchester Sz 116

 

 

Änderungen vorbehalten. Die aktuell bekannten Angaben veröffentlichen wir unter www.kulturgemeinschaft.de und im Konzertkalender unserer Monatszeitung KULTUR.

 

 

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!