Konzert-Abo

SWR Symphonieorchester

Werke von van Beethoven, Lutoslawski und Strauss

 

Das Opus 30 von Richard Strauss "Also sprach Zarathustra" ist wahrscheinlich eine der berühmtesten Musiken aller Zeiten und gleichzeitig weitgehend unbekannt. In der Werbung, im Film und überall, wo eine bombastische Hymne gebraucht wird, greifen die Strategen gerne zu den ersten 90 Sekunden dieser Tondichtung für großes Orchester, in denen Strauss den glanzvollsten aller nur denkbaren Sonnenaufgänge in Musik gesetzt hat: „"Sehr breit!" Die restlichen 30 Minuten erschließen sich nur den geduldigen Zuhörern, die dafür mit einer klingenden Philosophie belohnt werden. Strauss zeichnet getreulich den Weg von Nietzsches aufmüpfigem Welterlöser nach, also vom Abstieg zu den Hinterwäldlern bis zum Nachtwandlerlied. Die stillen Töne beherrschen das Geschehen. Zu bestaunen ist ein dynamisches Klangbild, in dem jederzeit vom Detail bis zum Weitwinkelpanorama und zurück gezoomt wird.

Konzert
Konzert

Termine

 
Wann
Wo
1572
Do. 16. Jul 2020 - 20:00 Uhr
Beethoven-Saal / KKL
Einführung 19.00 Uhr
Ausgebucht
Künstler

Krzysztof Urbanski (Leitung), Nicolas Altstaedt (Violoncello)

Programm

Ludwig van Beethoven: Coriolan-Ouvertüre c-Moll op. 62

Witold Lutoslawski: Violoncellokonzert

Richard Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30

 

 

Änderungen vorbehalten. Die aktuell bekannten Angaben veröffentlichen wir unter www.kulturgemeinschaft.de und im Konzertkalender unserer Monatszeitung KULTUR.

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!