Konzert-Abo

Stuttgarter Kammerorchester

Götterfunken

Werke von Hidalgo und Beethoven

 

Wenn Beethoven im Finale seiner sogenannten „heiteren“ achten Sinfonie die Furien freilässt, sollte man sich gut festhalten! Da amüsiert sich ein Titan, dass die Erde bebt. Und ironisiert in jedem Satz mit umwerfendem Humor jene Gattung, die er selbst über die Jahre in immer neuen Spielarten revolutioniert hat. Die innige Romanze op. 40, gespielt von Yu Zhuang, zeigt eine ganz andere Facette dieses Genies. Kaum jemand kennt Beethovens künstlerische Persönlichkeit besser als Manuel Hidalgo, Beethoven-Preisträger der Stadt Bonn und seit vielen Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem SKO, der für dieses Konzert die Achte für Kammerorchester behutsam umgeschrieben hat. Seine Uraufführung für Streichorchester und optionales Jugendorchester – unser exzellentes Patenorchester aus Weil im Schönbuch – bezieht sich ebenfalls auf Beethovens Sinfonie Nr. 8 und ist der Auftakt eines weiteren Konzert-Höhepunkts im Jubiläumsjahr 2020.

Yu Zhuang
Yu Zhuang

Termine

 
Wann
Wo
1563
Sa. 20. Jun 2020 - 20:00 Uhr
Mozart-Saal / KKL
Einführung 19.15 Uhr
Künstler

Thomas Zehetmair (Leitung), Yu Zhuang (Violine), Junges Streichorchester Weil im Schönbuch (Patenorchester des SKO)

Programm

Manuel Hidalgo: Werk für Streichorchester und Jugendorchester (UA)

Ludwig van Beethoven: Violinromanze Nr. 1 G-Dur op. 40

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 83 in der Kammerorchesterfassung von Manuel Hidalgo (UA)

 

 

Änderungen vorbehalten. Die aktuell bekannten Angaben veröffentlichen wir unter www.kulturgemeinschaft.de und im Konzertkalender unserer Monatszeitung KULTUR.

 

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!