Konzert-Abo

Stuttgarter Kammerorchester

Himmelwärts

Werke von Brahms, Avison, Zimmermann, Bach und Brahms

 

Auch wenn es im Pantheon der Musik manchmal so scheinen mag: kein Komponist hat sich selbst erschaff en. Ein jeder trägt die musikalische Welt von anderen in sich, wie dieses in die Vergangenheit und in die Zukunft, in die Tiefe und in die Höhe weisende Programm mit unseren SKO-Solisten Marko Milenkovic und Susanne von Gutzeit zeigt. Brahms´ Choralvorspiele und Kammermusik oder Regers romantische Orchestrierungen sind ohne Bach oder Beethoven nicht zu denken. Zimmermanns Requiem auf seine kleine Tochter von 1955 fußt auf Bachs und Pachelbels Erbe und auf dem Violinkonzert von Alban Berg. Charles Avison, einst von den Engländern für seine Kritik am heiligen Händel gescholten, brannte darauf, möglichst viele Zeitgenossen an seiner Verehrung für Scarlattis Cembalosonaten teilhaben zu lassen, und setzte dem Italiener mit seinen funkensprühenden Concerti grossi ein bemerkenswertes Denkmal.

Marko Milenkovic
Marko Milenkovic

Termine

 
Wann
Wo
1549
So. 26. Apr 2020 - 20:00 Uhr
Mozart-Saal / KKL
Einführung 19.15 Uhr
Künstler

Susanne von Gutzeit (Leitung und Violine), Marko Milenkovic (Viola)

Programm

Johannes Brahms: „Oh Gott, du frommer Gott“ aus den Choralvorspielen op. 122 (Arrangement von Paul Angerer)

Charles Avison: Concerto grosso Nr. 3 d-Moll (nach einer Cembalosonate von Domenico Scarlatti)

Bernd Alois Zimmermann: „... an den Gesang eines Engels“ Sonate für Viola

Max Reger: Aria „O Mensch, bewein dein Sünde groß“ für Streichorchester nach dem Choralvorspiel BWV 622 von J.S. Bach

Johann Sebastian Bach: Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo BWV 1056R

Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur op. 111 (Fassung für Streichorchester)

 

 

Änderungen vorbehalten. Die aktuell bekannten Angaben veröffentlichen wir unter www.kulturgemeinschaft.de und im Konzertkalender unserer Monatszeitung KULTUR.

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!