René Sydow – Die Bürde des weisen Mannes

Was macht uns zum Menschen: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies W-Lan? – Philosophischer Exkurs über Bildung ohne billige Lehrerwitze.

Warum wird die Welt nicht klüger, obwohl der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen bei all dem Reichtum in der Welt? Wer ist schuld an dem Elend? Wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes?

In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies W-Lan?

Mit seinem Fokus auf Bildung in all seinen Facetten bringt René Sydow eines der zwingendsten Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. Keine dummen Lehrerwitze, kein Gag über prollige Schüler, Sydow liefert einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt damit nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen.

Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und Hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit. Noch vor der Premiere wurden Auszüge des Programmes mit dem Hessischen Kabarettpreis und dem Prix Du Cabaret ausgezeichnet. Beides Publikumspreise, die zeigen, wie sehr das Thema auch in den Köpfen der Zuschauer brennt.

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.