Mutter Courage und ihre Kinder

von Bertolt Brecht

Brechts Parabel zeigt, dass die großen Geschäfte im Krieg nicht von kleinen Leuten gemacht werden.

Kreuz und quer reist Anna Fierling unter dem Namen Mutter Courage mit ihrem Geschäft und ihren Kindern während des Dreißigjährigen Kriegs durch ein zerstörtes Europa – immer im Windschatten der kämpfenden Truppen. Der Krieg ist für sie Geschäftsmodell und -partner. Während sie als „Hyäne des Schlachtfelds“ versucht, ihren Schnitt zu machen und einen kleinen Profit zum Erhalt ihrer Familie zu erzielen, rinnt ihrdas eigene Glück durch die Finger, denn der Krieg ist ein grausamer Partner: Nach und nach werden Courages Kindern gerade ihre Tugenden zum Verhängnis.

1949 wurde das von Brecht und seiner Frau Helene Weigel gegründete „Berliner Ensemble“ mit Brechts Mutter Courage eröffnet. Brechts Parabel zeigt, „dass die großen Geschäftein den Kriegen nicht von den kleinen Leuten gemacht werden“. Mutter Courage verliert ihre Kinder durch einen Krieg, den sie selbst gefördert hat. Brecht wollte sichtbar machen, „dass hier ein entsetzlicher Widerspruch bestand, der einen Menschen vernichtete, ein Widerspruch, der gelöst werden konnte, aber nur von der Gesellschaft selbst“.

 

Spieldauer: 2 Std. 45 Min.

Theater © Isabela Harbur istockphoto.com
Theater © Isabela Harbur istockphoto.com
Künstler

Paul Dessau (Musik), Uwe Hoppe (Inszenierung); Mikael Bagratuni (Musikalische Leitung)

Mit: Susanne Heydenreich, Stefanie Friedrich, Irfan Kars u.a.

 

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.