La traviata

Die vom Weg Abgekommene

von Giuseppe Verdi

Die Pariser Kurtisane opfert ihr eigenes Glück für das der anderen. – Die legendäre Stuttgarter Version von 1993 ist zurück auf der Opernbühne.

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln; Altersempfehlung: ab Klasse 8

 

Die Pariser Kurtisane Violetta liebt Alfredo, und Alfredo liebt auch sie. Seine Schwester allerdings soll vielversprechend heiraten. Nur geht das erst, wenn sich Alfredo von Violetta trennt. So gibt die Todkranke auf Drängen des Vaters den Geliebten frei und ihren Traum für das Glück der anderen auf.

Ruth Berghaus inszenierte 1993 die legendäre Stuttgarter „La traviata« zwischen Stilisierung und großem Gefühl. Den Namen der Oper, „Die vom Weg Abgekommene“, erfindet ihre Hauptfigur angesichts ihres Todes selber. So wird ihr Wunsch, zum Bild zu werden, das Einzige, was von ihr bleibt. In der Titelpartie Elena Tsallagova, Gast an den großen Häusern Europas, neben Pavel Valuzhin aus unserem Ensemble. Die Musikalische Leitung übernimmt der Belcanto-Experte Friedrich Haider.

 

Spieldauer: 2 Std. 35 Min.

Oper
Oper
Künstler

Libretto von Francesco Maria Piave

Friedrich Haider (Musikalische Leitung), Ruth Berghaus (Inszenierung), Antje Kaiser (Dramaturgie)

Mit: Elena Tsallagova, Ida Ränzlöv, Alexandra Urquiola u.a., Staatsopernchor Stuttgart, Staatsorchester Stuttgart

Programm

Einführung 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn im Foyer I. Rang

 

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!