März 2020

Musik für einen guten Zweck: »Heartbeats«

Drei Fragen an den Dirigenten des Bundeswehr-Musikkorps

Am 9. März gibt das Musikkorps der Bundeswehr unter dem Motto »Heartbeats« ein Benefizkonzert zugunsten kranker Kinder in Stuttgart. Gespielt wird Musik von Klassik bis Rock. Es dirigiert der Leiter des Musikkorps, Oberstleutnant Christoph Scheibling. Ute Harbusch hat sich mit ihm über das Konzert unterhalten.

Herr Scheibling, welche Aufgaben hat das Musikkorps der Bundeswehr?

Wir sind das repräsentative Konzertorchester der Bundeswehr und gastieren mit rund fünfzig Konzerten jährlich im In- und Ausland. Wir begreifen uns als Vorreiter für die symphonische Bläsermusik im deutschsprachigen Raum, verbinden dabei traditionelle wie moderne Musik und präsentieren diese auf höchstem musikalischem Niveau. Zusätzlich gestalten wir den protokollarischen Ehrendienst der Bundesrepublik Deutschland in unserer Region im Rheinland sowie vertretungsweise in Berlin.

In welcher Besetzung werden Sie antreten und welche Musik haben Sie ausgewählt?

Das Orchester besteht aus sechzig Profimusikern und bildet damit ein großes symphonisches Blasorchester. Zu ausgewählten Projekten treten wir mit besonderen Solisten oder Sprechern auf, wie zum Beispiel in der Hamburger Elbphilharmonie, da waren wir 2019 mit Sido, oder wie in diesem Jahr beim legendären Wacken Open Air Festival mit der Heavy Metal Band U.D.O. Unser Programm bietet Klassik ebenso wie Traditionals oder moderne Unterhaltungsmusik. In Stuttgart spielen wir Stücke von Felix Mendelssohn bis Freddy Mercury. Auch Respighis »Pinien von Rom« und Offenbachs schwungvolle Ouvertüre zu »Orpheus in der Unterwelt« haben wir im Gepäck.

Welchen guten Zweck unterstützen Sie mit dem Stuttgarter Benefizkonzert?

In unseren Konzerten unterstützen wir regio nale wie überregionale, nationale wie internationalübergreifende Benefizprojekte. In den über sechzig Jahren, seit es das Musikkorps der Bundeswehr gibt, wurden hierbei bereits über zehn Millionen Euro eingespielt. Am 9. März in Stuttgart unterstützen wir die Arbeit von Round Table und Old Tablers 82. Der Reinerlös von »Heartbeats « hilft kranken Kindern und deren Familien über drei Vereine: Anna e. V. zur Unterstützung krebskranker Kinder, die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind und Sprich e. V., vor deren unermüdlicher ehrenamtlicher Arbeit ich nur den Hut ziehen kann.

 

Ute Harbusch

Weitere Artikel
Juli 2020
Wie geht es weiter?

Offener Brief der Geschäftsleitung an unsere Mitglieder und unsere Kulturpartner

Von Schweden bis zum Südpol und nach Nordkorea

Vorschau auf die Reihe »Universum Tanz« im Ludwigsburger Forum am Schlosspark

Wie geht es der Kultur?

Wir setzen die Umfrage zur aktuellen Situation unter unseren Kulturpartnern fort

Im Schutz der Anonymität

Die Maske im Theater - von den alten Griechen bis heute

Juni 2020
Danke für Ihre Solidarität!

Offener Brief des Vorstands der Kulturgemeinschaft an unsere Mitglieder und unsere ...

Wie geht es Ihnen?

Wir haben unsere Kulturpartner gefragt, was die aktuelle Situation für sie bedeutet.

In Aufbruchsstimmung

Die Kunst um 1900 wird das Fokus-Thema der kommenden Saison sein: ein Vorausblick

März 2020
Raten Sie mal!

Zum 30-jährigen Jubiläum des Kunst-Abos

Musik für offene Türen

Katia und Marielle Labèque spielen mit dem Stuttgarter Kammerorchester

Musik für einen guten Zweck: »Heartbeats«

Drei Fragen an den Dirigenten des Bundeswehr-Musikkorps

Februar 2020
Geschichte und Geschichten

Sechs Kunsterlebnisse führen von Mai bis Juli an außergewöhnliche Orte

Übersetzt in Streichersprache

Alban Gerhardt präsentiert Schumanns Cellokonzert mit dem Stuttgarter Kammerorchester

Getanzter Liebestod

Wagners »Tristan & Isolde« als Ballett im Forum am Schlosspark

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.