März 2022

Hornmoldhaus

Fachwerkjuwel und Stadtmuseum von Bietigheim-Bissingen

Benannt nach seinem Erbauer Sebastian Hornmold (1500-1581) trägt das stattliche Fachwerkgebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bietigheimer Rathaus den Namen „Hornmoldhaus“. Seit 1989 beherbergt es die stadthistorische Sammlung der Stadt Bietigheim-Bissingen und präsentiert in der ständigen Ausstellung Exponate von der Steinzeit, übers Mittelalter und die Renaissance bis in die Neuzeit. Funde vom römischen Gutshof, aus alemannischen Gräbern und von der Bietigheimer Burg sind genauso vertreten wie Renaissance-Möbel und Exponate zur Fachwerkbautechnik und zur Flößerei. Auch das aufwendig gestaltete Stadtmodell gibt Einblicke in das Leben und die Kultur vergangener Zeiten. Laufend wechselnde Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen runden das Angebot ab und beleuchten unterschiedliche Aspekte der Stadt-, Kultur- und Alltagsgeschichte. Als besonderes Highlight gilt sicherlich das „Erwin-von-Baelz-Kabinett“, in dem Geschenke des japanischen Kaiserhauses ausgestellt sind, die der Bietigheimer Arzt Erwin von Baelz (1849-1913) im Jahr  1905 aus Japan mitbrachte. Er lebte rund 29 Jahre in Japan, war als Professor und Arzt tätig und trug circa 6.000 Objekte von japanischen Künstlern und Kunsthandwerkern zusammen, die sich heute zum Großteil im Lindenmuseum in Stuttgart befinden. Er prägte nicht nur das Medizinsystem in Japan durch westliche Einflüsse, sondern erkannte auch die dortigen Heilmethoden und beispielweise die positive Wirkungsweise der heißen Quellen an. Als Leibarzt des Kaiserhauses war er hoch anerkannt. Bis heute reist die kaiserliche Familie zum Kuren in die Bäderstadt Kusatsu, die seit 60 Jahren eine Städtepartnerschaft mit Bietigheim – der Geburtsstadt von Erwin von Baelz – pflegt.

 

Hauptexponat des Stadtmuseums ist allerdings das Hornmoldhaus selbst. Es wurde 1536 von Sebastian Hornmold d. Ä. erbaut, der sich als Stadtschreiber, Weinhändler, Vogt und  als Kirchenratsdirektor des württembergischen Herzogs einen Namen gemacht hatte. Er ließ das Gebäude mit prächtigen Wand- und Deckenmalereien ausgestalten. Im Flur des Zweiten Obergeschosses wurde das Wappen der württembergischen Herzöge angebracht und direkt gegenüber befindet sich das Familienwappen Hornmolds. Medaillons, Ranken, Fratzen, Portale und Inschriften belegen seinen Kunstgeschmack und seine einflussreiche Stellung. Auch Sebastian Hornmolds Nachfahren sorgten bis ins 17. Jahrhundert für kunstvolle Malereien und Steinmetzarbeiten, z.B. in der Sommerstube und am Hauptportal von 1625. Vor allem die Sommerstube im rückwärtigen Gebäudeteil, der direkt auf der Stadtmauer aufsitzt, ist ein besonderes Juwel. An den Wänden sind in Grisaille-Technik Szenen aus der Bibel dargestellt sowie ein Konfessionsbild, wie es in protestantischen Kreisen beliebt war. Gemalte Balustraden im oberen Bereich erzeugen einen luftigen Raumeindruck und an der Decke sind zwei Vexierbilder zu sehen, wie man sie von Spottmedaillen gegen die katholische Kirche aus der Zeit der Reformation kennt.

 

Nach dem Dreißigjährigen Krieg begann der allmähliche Niedergang und der eindrucksvolle Gebäudekomplex fiel in eine Art „Dornröschenschlaf“. Im Erdgeschoss zog eine Bäckerei ein und in den oberen Etagen befanden sich mehrere Mietwohnungen. Das Fachwerk der Außenfassade wurde verputzt, die Wände und Decken verschwanden unter Lehmschichten und Tapeten. Das Wissen über die ursprüngliche Bedeutung des Gebäudes und der  Bewohner ging allmählich verloren und der Putz begann zu bröckeln.

 

So kommt es einem Wunder gleich, dass der baufällige Fachwerkbau in den 1970er Jahren nicht abgerissen wurde. Spitz auf Knopf stand es um das Hornmoldhaus, denn es sollte einem Erweiterungsbau für das Rathaus weichen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger setzen sich für den Erhalt ein und im Laufe der Sanierung wurden die herausragenden Malereien entdeckt, die ihres gleichen suchen. Bemalungen dieser Art in einem Bürgerhaus waren damals auch für das Denkmalamt ein Novum und so gilt die Sanierung des Hornmoldhauses durchaus auch als Meilenstein für die Denkmalpflege in Baden-Württemberg. Gut erkennbar sind bis heute die Methoden der Sanierung, die sich im Verlauf der Arbeiten geändert haben. Während zu Beginn die gefundenen Malereien ergänzt und übermalt wurden, um einen möglichst originalgetreuen Raumeindruck zu erhalten, ging man im weiteren Verlauf behutsamer vor, um die Originalsubstanz nicht zu verdecken. Ein Besuch des Hornmoldhauses lohnt sich folglich aus vielerlei Gründen, da es viele Aspekte zur Architektur- und Regionalgeschichte zu entdecken gibt.

 

Letztendlich gab die Sanierung des Hornmoldhauses auch den Ausschlag über den Erhalt weiterer baufälliger Gebäude in der Altstadt nachzudenken, so dass in den letzten Jahrzehnten eine Vielzahl von Fachwerkhäusern saniert wurde, die heute den Charme der Altstadt ausmachen und einen Stadtrundgang besonders lohnend machen.

 

Dr. Catharina Raible, Leiterin des Stadtmuseums Hornmoldhaus

 

*******************

Schöne Aussicht für den Mai:

Genießen Sie im Rahmen des Kunst-Abos eine exklusive Führung durch das Hornmoldhaus mit der Museumsleiterin Dr. Catharina Raible.

Buchungsnummer: 5710, Stadtmuseum Hornmoldhaus, 13.05.22, 14.30 Uhr

Weitere Artikel
August/ September 2022
Drei Fragen an drei Personen

Michael Wenger, Dr. Katja Nellmann und Tobias Bednarz

Visionär

Eine universell gültige Tanzsprache

Festwochen zum 50. Todestag von John Cranko

Der gefährlichste Feind der Wahrheit

Henrik Ibsen verhandelt in seinem Meisterdrama „Ein Volksfeind“ Wahrheit und ...

Juli / August 2022
Eine Reise in den Tod

Zur zentralen Gedenkveranstaltung am 21. August um 16 Uhr am „Zeichen der ...

Stuttgarter Festwoche Barock vom 4. – 11.9.2022

»Französischer Geschmack«

Vorschau auf die neue Spielzeit

Oper, Ballett und Schauspiel

Juni 2022
Die Nixe, die Hexe & der Prinz

Nächtliche Parallelwelten

Antonin Dvoraks bekannteste Oper ...

Neue Ein- und Ausblicke

Wir sind für Sie da

Festivalausblicke

#ins paradies - Musikfest Stuttgart 18. – 3. Juli

 

April 2022
Kunstcaching

Eine digitale Schatzsuche

Neustart mit Vielfalt

Die Theaterhaus Jazztage gehen weiter!

Auf der Flucht vor der Fuge

Jörg Widmann präsentiert mit dem Stuttgarter Kammerorchester eigene Musik neben Werken ...

Verarbeitung von Daten

Wir setzen beim Besuch unseres Onlineangebots Cookies und Pixel (nachfolgend Tracking-Technologien) ein, die es uns ermöglichen, das Besucherverhalten auszuwerten. Die Datenerhebung erfolgt zum Zwecke des Trackings, der Analyse und der Reichweitenmessung. Ebenso haben wir Inhalte Dritter auf unserem Onlineangebot eingebettet. Für diese Zwecke arbeiten wir mit Dienstleistern und Dritten zusammen, welche die Daten auch für eigene Zwecke verarbeiten und ggf. mit anderen Daten zusammenführen.

Durch Anklicken der Schaltfläche „Alle Akzeptieren“ oder durch Auswählen einzelner Cookies in der Detailansicht geben Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu den jeweiligen Zwecken. Sie ist freiwillig, für die Nutzung des Onlineangebots nicht erforderlich und widerruflich für die Zukunft. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Mit den Statistik Cookies können wir die Nutzung der Webseite analysieren, um deren Leistung zu messen und zu verbessern.

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die auf unserer Webseite eingebundenen Technologien werden verwendet, um Anzeigen zu platzieren, die den Interessen unserer Webseitenbesucher entsprechen können. Dafür werden hierfür relevante Informationen in sog. „Cookies“ oder ähnlichen Technologien, wie sog. „Pixel“ gespeichert. Zu den in den hierin gespeicherten Daten können besuchte Inhalte, Onlineauftritte, Einstellungen und verwendete Funktionen zählen, welche Rückschluss auf das Nutzerverhalten der Webseitenbesucher ziehen.

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter eingebunden, welche wir für o. g. Zwecke verwenden:

 

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die eingebundenen Inhalte von Drittanbietern auf unserer Webseite ermöglichen bestimmte Funktionen, wie z. B. das Teilen oder Abspielen von Webseiteninhalten auf sozialen Netzwerken (sog. Plugins).

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter-Funktionen eingebunden:

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Video-Player auf der YouTube Plattform

     

    Cookie Laufzeit: 2 Tage

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

     

  •  

    Anbieter: BINDER REISEN GMBH, Bergheimer Str. 12, 70499 Stuttgart

     

    Datenschutzerklärung: https://www.binder-reisen.de/datenschutz/

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Binder Reisen Inhalten verwendet.

     

    Cookie Laufzeit: Wir speichern Ihre Daten solange der Zweck der Speicherung erhalten bleibt (Anfragen, Projekte, Verträge, etc.) Sollte der Zweck entfallen oder Sie die Einwilliung zurückziehen, werden Ihre Daten durch den regelmäßigen Löschlauf gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eingehalten werden müssen.

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort ist Deutschland.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

  •  

    Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet

     

    Cookie Laufzeit: 6 Monate

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO