Oktober 2020

Ein Kulturverein, der für seine Mitglieder steht, und seine Mitglieder für ihn!

Einige Ergebnisse aus unserer Kundenumfrage

Das ist eine der vielen Antworten, welche wir auf die Frage: »Was schätzen Sie an der Kulturgemeinschaft?« bekommen haben. Wir hatten Ihnen diese und weitere Fragen in der Juli-Ausgabe der KULTUR gestellt. Heute möchten wir uns mit dieser Auswertung der Daten herzlich für Ihre Antworten bedanken. Allein schon die Menge Ihrer Rückmeldungen war beeindruckend. Mit Ihrer Unterstützung schauen wir zuversichtlich in die Zukunft. Danke, dass Sie uns treu geblieben sind.

Was schätzen Sie an der Kulturgemeinschaft?

Zuerst haben wir unsere Mitglieder gefragt, was ihnen an unserem Angebot gefällt. Dabei haben sie sehr vielseitig geantwortet. Knapp die Hälfte aller Befragten antwortete uns, dass sie unser abwechslungsreiches Angebot schätzen. Ein Zusender schrieb wortwörtlich vom »Überraschungseffekt « bei bestimmten Abos. Viele betonten auch unsere hohe Servicequalität, was unsere Kolleginnen und Kollegen im Kundenservice sehr gefreut hat. Gerade zur Zeit entstehen natürlich mehr Kundenfragen, da kaum etwas so funktioniert, wie wir alle es gewohnt sind. Unser Service geht auf jede Frage ein, und das trotz leider manchmal langer Anrufwarteschlangen und zusätzlich etwa 80 bis 90 schriftlich beantworteter Mails pro Servicemitarbeiterin am Tag.

Des Weiteren wurden öfters unser Preis-Leistungs-Verhältnis, unsere Zeitung KULTUR und die Möglichkeit des Termintauschs gelobt. Auch dass wir aus so ziemlich jeder Kultursparte etwas anbieten, wurde besonders häufig anerkennend hervorgehoben. Das freut uns sehr.

Dürfen wir auf Ihre Solidarität hoffen, auch wenn Abos strukturell geändert oder verkürzt werden müssen?

Drei Viertel der Befragten hielten es für selbstverständlich, uns weiterhin zu unterstützen und in dieser Ausnahmesituation trotzdem ihr Abo nicht zu kündigen. So können wir gemeinsam das Maximum des Möglichen an Kultur auf den Weg bringen und genießen.

Können Sie sich vorstellen, für die Kulturgemeinschaft Werbung zu machen?

Unglaubliche 90 Prozent der Befragten wollen uns bei ihren Verwandten und im Freundeskreis weiterempfehlen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Diese Bereitschaft bestätigt unser langjähriges Bemühen, Ihnen Kulturveranstaltungen aller Art zu ermöglichen. Und unser Gemeinschaftsgedanke lebt!

Möchten Sie von uns per Newsletter informiert werden?

Um auch kurzfristig über Veranstaltungen Bescheid zu wissen, lohnt es sich, in unserem Newsletter zu lesen. Das sehen auch knapp 90 Prozent der Befragten, die gerne regelmäßig von uns per Newsletter informiert werden.

Persönliche Nachrichten

Besonders gefreut hat es uns noch, wenn einzelne Einsender etwas Persönliches ergänzt haben. So schrieb ein Mitglied, dass man Neues kennenlernt und nette Menschen trifft. Jemand anderes schrieb, dass ohne Kultur die Seele leidet – was wir auf jeden Fall genauso sehen – und wie wichtig die Kulturgemeinschaft daher für das Leben ist. Ungefähr ähnlich schrieb eine weiteres Mitglied: »Ohne Sie wäre mein Leben viel ärmer!« Auch der Kommentar, wir würden »Wunder ermöglichen «, hat uns sehr gefreut. Unser Fazit: Nicht nur mit diesen Antworten haben Sie uns im letzten halben Jahr bewiesen, welch solidarische Mitglieder Sie sind. Auch im Arbeitsalltag erleben wir von Ihnen viel Positives. Das stellvertretend herausgegriffene Zitat: »Ein Kulturverein, der für seine Mitglieder steht, und seine Mitglieder für ihn!« trifft also voll und ganz zu. Uns allen gemeinsam also weiterhin: Bon courage!

Redaktion

Weitere Artikel
November / Dezember 2020
Editorial Ulrike Hermann

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, liebe Mitglieder,

Ein Kulturverein, der für seine Mitglieder steht, und seine Mitglieder für ihn!

Einige Ergebnisse aus unserer Kundenumfrage

Kleines Ensemble, großer Charme

In Stuttgart sind derzeit mannigfaltige Ein- und Zwei-Personen-Stücke zu sehen

Sanfter Neustart in der Kultur

Wie unsere Kulturpartner sich auf die aktuelle Situation einstellen

September / Oktober 2020
Auf die Plätze, fertig, los!

Offener Brief der Geschäftsleitung an die Mitglieder der Kulturgemeinschaft

Energievoll und farbenreich

Das Stuttgarter Kammerorchester feiert sein 75-jähriges Jubiläum

Es geht weiter – aber wie?

Auch die Konzertdirektion Russ feiert ihr 75-jähriges Bestehen

Die Krise als Beschleuniger

Wie die Pandemie gesellschaftliche Trends verstärkt

Juli 2020
Wie geht es weiter?

Offener Brief der Geschäftsleitung an unsere Mitglieder und unsere Kulturpartner

Von Schweden bis zum Südpol und nach Nordkorea

Vorschau auf die Reihe »Universum Tanz« im Ludwigsburger Forum am Schlosspark

Wie geht es der Kultur?

Wir setzen die Umfrage zur aktuellen Situation unter unseren Kulturpartnern fort

Im Schutz der Anonymität

Die Maske im Theater - von den alten Griechen bis heute

Juni 2020
Danke für Ihre Solidarität!

Offener Brief des Vorstands der Kulturgemeinschaft an unsere Mitglieder und unsere ...

Wie geht es Ihnen?

Wir haben unsere Kulturpartner gefragt, was die aktuelle Situation für sie bedeutet.

In Aufbruchsstimmung

Die Kunst um 1900 wird das Fokus-Thema der kommenden Saison sein: ein Vorausblick

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.