September 2022

Der gefährlichste Feind der Wahrheit

Henrik Ibsen verhandelt in seinem Meisterdrama „Ein Volksfeind“ Wahrheit und Freiheit, Macht und Moral.

Themen, die aktueller sind denn je, wie nun im Schauspiel Stuttgart zu sehen ist.

Der Kurarzt Doktor Thomas Stockmann entdeckt Ungeheuerliches! Das Heilwasser, das Touristen und Badegäste in eine verschuldete Kleinstadt locken soll, heilt nicht. Es macht krank, vergiftet vom Schlamm aus der Gerberei seines Schwiegervaters. Auch das Trinkwasser der Stadt scheint betroffen zu sein. Stockmann will das an die Öffentlichkeit bringen – mit wissenschaftlichem Gutachten. Zunächst unterstützen ihn Bürgerschaft und Presse. Doch das dreht sich: Stadtpolitiker wollen vertuschen, diffamieren Stockmann – auch sein Bruder, der Bürgermeister. Schließlich sollte das neue Kurbad für wirtschaftlichen Aufschwung sorgen. Versiegt diese einzige Einnahmequelle, werden weitere Schulden und Arbeitslose befürchtet.

Ein aktueller Umweltskandal? Nein. Henrik Ibsen beschrieb dies bereits 1883 im Drama „En Folkefiende“ am Konflikt zwischen Badearzt, Honoratioren und Bürgerschaft. Durch „Ein Volksfeind“ ziehen sich die Leitmotive des norwegischen Schriftstellers: Was ist Wahrheit, was Lüge? Wie geht eine Gesellschaft in der Krise damit um? Und wie steht es da um Freiheit, Recht, Gesundheit, Mehrheitsverhältnissen, Macht- und Wirtschaftsinteressen? Ibsen lässt Stockmann sagen, die gesamte Gesellschaft sei vergiftet, ruhe auf „Lüge“, die „geschlossene Mehrheit“ sei der „gefährlichste Feind der Wahrheit und der Freiheit“.

Ein Seitenhieb auf die öffentliche Meinung: Ibsen soll mit dem „Volksfeind“ reagiert haben auf Kritik an seinem „Nora oder Ein Puppenheim“ sowie „Gespenster“. Werke, in denen er den Vorhang vor sorgfältig gehüteten Geheimnissen der Bourgeoisie lüftet. Warf er doch im späten 19. Jahrhundert mit seinen naturalistischen Stücken die Regeln für Dramen über den Haufen: Theater war für ihn kein Divertissement, sondern Mittel herrschende Konventionen und bürgerliche Moralvorstellungen zu hinterfragen.

Das macht bis heute auch die Aktualität von Ibsens „Volksfeind“ aus. Dass Arten sterben, das Klima sich wandelt, Ressourcen missbraucht werden, ist seit Jahrzehnten bekannt – und dennoch ist viel zu lange nichts geschehen. Wachstumslogik? Fehlender politischer Willen? Welche Interessen gestalten Zukunft? Welche Werte halten die Gesellschaft zusammen?

Letztere droht, so Stockmann, zu zerfallen, wenn nicht Recht, Wahrheit und Gesundheit aller an oberster Stelle steht. „Revolution“ ist für ihn die einzig mögliche, radikale Lösung, um gegen Lüge und Dummheit zu kämpfen. Das erinnert an aktuelle Diskussionen. Heute wie damals gilt: Je schwächer die demokratische Gesellschaft, desto größer ihre Anfälligkeit für Radikallösungen. Ist Stockmann ein moderner Kohlhaas gegen den Rest der Welt? Unter anderem diese Frage stellt sich Burkhard C. Kosminski, der am Schauspiel Stuttgart in der neuen Spielzeit Ibsens „Volksfeind“ inszeniert. Der Intendant erforscht, wie eng Eigeninteresse, Freiheitsrechte und Wahrheitsfindung mit politischem Handeln verstrickt sind. Klar ist, dass „die Demokratie verloren hat, wenn sie nur noch Sache Einzelner ist“. 

 

Petra Mostbacher-Dix

Weitere Artikel
August/ September 2022
Drei Fragen an drei Personen

Michael Wenger, Dr. Katja Nellmann und Tobias Bednarz

Visionär

Eine universell gültige Tanzsprache

Festwochen zum 50. Todestag von John Cranko

Der gefährlichste Feind der Wahrheit

Henrik Ibsen verhandelt in seinem Meisterdrama „Ein Volksfeind“ Wahrheit und ...

Juli / August 2022
Eine Reise in den Tod

Zur zentralen Gedenkveranstaltung am 21. August um 16 Uhr am „Zeichen der ...

Stuttgarter Festwoche Barock vom 4. – 11.9.2022

»Französischer Geschmack«

Vorschau auf die neue Spielzeit

Oper, Ballett und Schauspiel

Juni 2022
Die Nixe, die Hexe & der Prinz

Nächtliche Parallelwelten

Antonin Dvoraks bekannteste Oper ...

Neue Ein- und Ausblicke

Wir sind für Sie da

Festivalausblicke

#ins paradies - Musikfest Stuttgart 18. – 3. Juli

 

April 2022
Kunstcaching

Eine digitale Schatzsuche

Neustart mit Vielfalt

Die Theaterhaus Jazztage gehen weiter!

Auf der Flucht vor der Fuge

Jörg Widmann präsentiert mit dem Stuttgarter Kammerorchester eigene Musik neben Werken ...

Verarbeitung von Daten

Wir setzen beim Besuch unseres Onlineangebots Cookies und Pixel (nachfolgend Tracking-Technologien) ein, die es uns ermöglichen, das Besucherverhalten auszuwerten. Die Datenerhebung erfolgt zum Zwecke des Trackings, der Analyse und der Reichweitenmessung. Ebenso haben wir Inhalte Dritter auf unserem Onlineangebot eingebettet. Für diese Zwecke arbeiten wir mit Dienstleistern und Dritten zusammen, welche die Daten auch für eigene Zwecke verarbeiten und ggf. mit anderen Daten zusammenführen.

Durch Anklicken der Schaltfläche „Alle Akzeptieren“ oder durch Auswählen einzelner Cookies in der Detailansicht geben Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu den jeweiligen Zwecken. Sie ist freiwillig, für die Nutzung des Onlineangebots nicht erforderlich und widerruflich für die Zukunft. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Mit den Statistik Cookies können wir die Nutzung der Webseite analysieren, um deren Leistung zu messen und zu verbessern.

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die auf unserer Webseite eingebundenen Technologien werden verwendet, um Anzeigen zu platzieren, die den Interessen unserer Webseitenbesucher entsprechen können. Dafür werden hierfür relevante Informationen in sog. „Cookies“ oder ähnlichen Technologien, wie sog. „Pixel“ gespeichert. Zu den in den hierin gespeicherten Daten können besuchte Inhalte, Onlineauftritte, Einstellungen und verwendete Funktionen zählen, welche Rückschluss auf das Nutzerverhalten der Webseitenbesucher ziehen.

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter eingebunden, welche wir für o. g. Zwecke verwenden:

 

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die eingebundenen Inhalte von Drittanbietern auf unserer Webseite ermöglichen bestimmte Funktionen, wie z. B. das Teilen oder Abspielen von Webseiteninhalten auf sozialen Netzwerken (sog. Plugins).

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter-Funktionen eingebunden:

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Video-Player auf der YouTube Plattform

     

    Cookie Laufzeit: 2 Tage

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

     

  •  

    Anbieter: BINDER REISEN GMBH, Bergheimer Str. 12, 70499 Stuttgart

     

    Datenschutzerklärung: https://www.binder-reisen.de/datenschutz/

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Binder Reisen Inhalten verwendet.

     

    Cookie Laufzeit: Wir speichern Ihre Daten solange der Zweck der Speicherung erhalten bleibt (Anfragen, Projekte, Verträge, etc.) Sollte der Zweck entfallen oder Sie die Einwilliung zurückziehen, werden Ihre Daten durch den regelmäßigen Löschlauf gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eingehalten werden müssen.

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort ist Deutschland.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

  •  

    Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet

     

    Cookie Laufzeit: 6 Monate

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO