Oktober 2023

Aus der Kulturgemeinschaft

Geschichtssplitter

Nach der Gründung der Stuttgarter Volksbühne e. V.  im September 1924 erscheint im  selben Monat auch die erste Ausgabe der „Monatshefte der Stuttgarter Volksbühne E. V“. Im Geleitwort geht Karl Mössinger, der Vorsitzende der Stuttgarter Volksbühne, noch einmal auf den Prozess der Gründung einer „Kulturgemeinde“ ein. „Wie manchesmal musste an dem Werk die Arbeit umgestellt, wie manchesmal der ganze Aufbauplan geändert werden, und es gab auch Zeiten, in denen ein leichter Zweifel einzog, ob es überhaupt gelingen sollte, die St. VB. vor dem Zusammenbruch zu bewahren. Und doch ist in Zeiten schwerster wirtschaftlicher und seelischer Not das Werk gelungen […]. Bis vor wenigen Monaten waren wir eine mehr lose Mitgliedschaft, bei der nur das Interesse des verbilligten Theaterbesuchs das Band der Zusammengehörigkeit bildete. […] Jetzt haben wir aber das ursprünglich gewollte erreicht – eine feste Mitgliedschaft, eine Theater- und, was mehr ist – eine Kulturgemeinde. Diese mehr und mehr auszubauen, sie ihren Zielen näher zu führen, das wird noch ein schweres Stück Arbeit kosten, aber es wird erreicht werden, denn das gute bricht sich Bahn.“

 

Die Zahl der Mitglieder der Stuttgarter Volksbühne stieg kontinuierlich, im Juli 1925 zählte man bereits 5400 Mitglieder. Allerdings hatte man auch Erwartungen idealer Art an die Mitglieder. „Wer sich der Volksbühne anschließen will, muss durchdrungen sein von der Notwendigkeit einer neuen Gemeinschaftskultur, die alle Volksgenossen teilhaft werden lässt der Errungenschaften kulturellen Strebens, die aufräumt mit allen Privilegien eines satten Spießertums und aller geistiger Bevormundung; und er muss den ernsten Willen zu Kunst haben, aus dem Bewusstsein heraus, dass jedes Erlebnis eines echten Kunstwerksfreier und reicher macht.“

 

Daneben scheint es aber auch notwendig gewesen zu sein, die Mitglieder über richtiges und falsches Verhalten beim Theaterbesuch ganz praktisch aufzuklären. Auf eher ironische Art stellt man das Verhalten von Theaterbesuchern und Theaterfreunden – beide in der Volksbühnengemeinde vertreten – in der vierten Ausgabe von 1925 gegenüber. Dabei ist der Theaterbesucher weniger rücksichtsvoll als der Theaterfreund. Der Theaterbesucher erscheint erst nach Abdunkeln des Lichts, tritt den anderen Vorstellungsbesuchern auf die Füße, beschwert sich lautstark über die anderen, nimmt geräuschvoll Platz, damit jeder weiß, dass er angekommen ist. Er unterhält sich während der Veranstaltung mit seinem Nachbarn, packt geräuschvoll sein mitgebrachtes Essen aus, das er laut schmatzend verzehrt. Auch nach der Pause kümmert er sich wenig um das Läuten und verhält sich nach dem dritten wie zu Beginn der Vorstellung rüpelhaft. Auch am Veranstaltungsende beginnt er schon vor dem Verklingen des letzten Tons mit dem Run auf die Garderobe. Selbstverständlich verhält sich der Theaterfreund dagegen vorbildlich. Er sitzt bereits vor der Vorstellung auf seinem Platz, bleibt während der Vorstellung still, isst in der Pause, kehrt dann bereits beim ersten Läuten auf seinem Platz zurück und spendet den Künstlern Beifall bevor er zur Garderobe geht.

Konkrete Anleitungen für „Theaterbesuch und Kunstgenuss“ erscheinen auch in der folgenden Ausgabe. Dabei wird nicht nur auf Pünktlichkeit und Ruhe bei der Vorstellung sowie auf das Verhalten danach verwiesen, sondern an erster Stelle  steht die Aufforderung “Lasse beim Eintritt ins Theater die Sorgen draußen!“ Es folgen weitere Ratschläge, die eher von aufklärender Art sind, z. B. dass eine Pause in einem Stück künstlerische Absicht ist und deshalb kein Anlass für Räuspern und Rücken ist. Auch Appelle, sich auf das Stück einzulassen und „mitzugehen“ oder sich nicht zu schämen, wenn man von einem Werk ergriffen wird, gehören dazu.

 

Einen Schwerpunkt in der Publikation liegt aber auf den Informationen zu den gezeigten Stücken und auf Abhandlungen über Kunst. Dabei finden sich Themen wie „Die Arbeiter und das Theater“, „Das klassische Drama der Gegenwart“, „Gedanken über Goethes Kunst“ oder Informatives über die Entstehung eines Bühnenstücks oder das Zustandekommen einer Opernaufführung. Berichte über die Arbeit der Volksbühne sind ebenfalls Bestandteil der Publikation.

 

 

Weitere Artikel
Februar 2024
Wunderkind, politischer Geist und Erzähler

Der Geiger Daniel Hope gastiert mit einem „Tanzprogramm“ in der Stuttgarter ...

Darf ich bitten?

Das Stück „Die Tanzstunde“ im Alten Schauspielhaus führt ein ...

Aus der Kulturgemeinschaft

Geschichtssplitter

Januar 2024
Vielfalt und Experiment

Das Grand Théâtre de Genève bringt abwechslungsreichen Tanz ins ...

Wir werden 100!

Konzert mit Tradition

Er, der alles kennt und kann

Respektiert und kritisiert: der Komponist Camille Saint-Saëns

Verarbeitung von Daten

Wir setzen beim Besuch unseres Onlineangebots Trackings-Technologien (wie Cookies und Pixel)ein, die es uns ermöglichen, das Besucherverhalten auszuwerten. Die Datenerhebung erfolgt zum Zwecke des Trackings, der Analyse und der Reichweitenmessung. Ebenso haben wir Inhalte Dritter auf unserem Onlineangebot eingebettet. Für diese Zwecke arbeiten wir mit Dienstleistern und Dritten zusammen, welche die Daten auch für eigene Zwecke verarbeiten und ggf. mit anderen Daten zusammenführen. Details zu den Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“.

Durch Anklicken der Schaltfläche „Alle Akzeptieren“ oder durch Auswählen einzelner Cookies bzw. Dienste in der Detailansicht geben Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu den jeweiligen Zwecken. Sie ist freiwillig, für die Nutzung des Onlineangebots nicht erforderlich und über unsere Datenschutzeinstellungen widerruflich für die Zukunft. Wenn Sie das Banner mit „Ablehnen“ bestätigen, werden nur die notwendigen Cookies auf der Webseite gesetzt, die für den störungsfreien Betrieb der Webseite und die Ermöglichung der Seitennavigation erforderlich sind.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Mit den Statistik Cookies können wir die Nutzung der Webseite analysieren, um deren Leistung zu messen und zu verbessern.

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die auf unserer Webseite eingebundenen Technologien werden verwendet, um Anzeigen zu platzieren, die den Interessen unserer Webseitenbesucher entsprechen können. Dafür werden hierfür relevante Informationen in sog. „Cookies“ oder ähnlichen Technologien, wie sog. „Pixel“ gespeichert. Zu den in den hierin gespeicherten Daten können besuchte Inhalte, Onlineauftritte, Einstellungen und verwendete Funktionen zählen, welche Rückschluss auf das Nutzerverhalten der Webseitenbesucher ziehen.

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter eingebunden, welche wir für o. g. Zwecke verwenden:

 

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

     

    Cookie Laufzeit: 2 Jahre

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet.

    Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

    Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

Die eingebundenen Inhalte von Drittanbietern auf unserer Webseite ermöglichen bestimmte Funktionen, wie z. B. das Teilen oder Abspielen von Webseiteninhalten auf sozialen Netzwerken (sog. Plugins).

Auf unserer Webseite sind folgende Drittanbieter-Funktionen eingebunden:

  •  

    Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

     

    Zweck: Video-Player auf der YouTube Plattform

     

    Cookie Laufzeit: 2 Tage

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

     

     

  •  

    Anbieter: BINDER REISEN GMBH, Bergheimer Str. 12, 70499 Stuttgart

     

    Datenschutzerklärung: https://www.binder-reisen.de/datenschutz/

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Binder Reisen Inhalten verwendet.

     

    Cookie Laufzeit: Wir speichern Ihre Daten solange der Zweck der Speicherung erhalten bleibt (Anfragen, Projekte, Verträge, etc.) Sollte der Zweck entfallen oder Sie die Einwilliung zurückziehen, werden Ihre Daten durch den regelmäßigen Löschlauf gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eingehalten werden müssen.

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort ist Deutschland.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

  •  

    Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

     

    Zweck: Wird zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet

     

    Cookie Laufzeit: 6 Monate

     

    Ort der Verarbeitung: Primärer Datenverarbeitungsort sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Es besteht das Risiko, dass Daten von US-Behörde zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Eine Übermittlung findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, welche Sie jederzeit widerrufen können.

     

    Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO