LessHome: Wohnst du noch oder teilst du schon?

LessHome statt Homeless! – Wohnraum ist knapp. Warum nicht im Möbelhaus zur Probe wohnen und sich möglichen Vermietern als ideale Bewohner präsentieren?

Spielort: Behr Einrichtung, Bahnhofstr. 100, 73240 Wendlingen

 

Die Mieten steigen unaufhörlich. Normalverdiener finden keinen bezahlbaren Wohnraum mehr, der Traum von den eigenen vier Wänden verpufft. Scheidungen können räumlich nicht vollzogen, Familien erst gar nicht gegründet werden. Studenten müssen im Hotel Mama ausharren, und immer mehr Pendler verstopfen die Straßen.

Wer auf Wohnungssuche geht, muss bereit sein, sich den Vorgaben der Vermieter bis zur Selbstverleugnung zu beugen. Gleichzeitig steigern Investoren ihren Profit dank Mieterhöhungen durch Luxussanierung oder Minimierung der Instandhaltung. Die Nachfrage auf dem überteuerten Wohnungsmarkt übersteigt bei weitem das Angebot. Millionen Menschen leben in einer diffusen Angst um ihr Zuhause.

LessHome ist ein neues Startup, das die Ausschreibung des Bundesheimatministeriums gewonnen hat. Angesichts der Wohnraumverknappung musste die Politik reagieren. Wohnraum als existenzielle Ressource gilt es nachhaltig zu bewahren; Verschwendung und Missbrauch müssen bekämpft werden. „LessHome statt Homeless!“ lautet nun die Devise.

Doch wie wohnt es sich im LessHome und wie lässt sich der ideale Mieter dafür finden? Auch dafür bieten die JungunternehmerInnen des Startups die ideale Lösung an: die Vernetzung von Vermieter, Mieter und Möbelhaus als neuartige Vermittlungsbörse. Möbelhäuser bieten ihre Showrooms als Muster-Wohnungen an. Aspiranten können hier für geringes Geld einige Zeit zur Probe wohnen und sich dadurch Vermietern als hochqualifizierte LessHomies präsentieren.

Nun lädt das Heimatministerium zum Auftakt von LessHome ein illustres Fachpublikum ins Möbelhaus ein: Sie alle schauen zu, wie sich die Bewerber mit ihren wenigen Habseligkeiten im Showroom häuslich eingerichtet haben, wie sie das neue Zeit- und Raummodell leben. Dabei sind Flexibilität, Disziplin, Erfindungsreichtum und Opferbereitschaft nur einige der Tugenden, die LessHome erfordert. Schließlich soll jeder Vermieter seinen passenden LessHomie finden – und jeder LessHomie seinen Abnehmer.

 

Spieldauer: 1 Std. 30 Min.

Theater © Isabela Harbur istockphoto.com
Theater © Isabela Harbur istockphoto.com
Künstler

Dieter Nelle, Wilhelm Schneck (Inszenierung), Werner Kolk, Alexa Steinbrenner (Dramaturgie)

Mit: Hannah Jasna Hess, Kathrin Hildebrand, Natanael Lienhard, Wilhelm Schneck, Fionn Stace

 

Doppelhocker: 55,00 €

ermäßigter Eintritt: 33,20 €

Einzelhocker 27,50 €

ermäßigter Eintritt: 16,50 €

Ermäßigung für Schüler/Studenten, Arbeitslose, Menschen mit Schwerbehindertenausweis und Rentner, Nachweis ist am Einlass zu erbringen.

 

Bei ausverkauften Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an unser Abendkassentelefon unter 0711 88899922.

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.