Ludwigsburger Schlossfestspiele

Junge Klänge: Eliot Quartett

Werke von Schostakowitsch und Barnes

 

Die wechselvolle Geschichte von Dmitri Schostakowitschs Leben wurde zuletzt so meisterhaft von Julian Barnes´ Roman "Der Lärm der Zeit" eingefangen. Doch wer den Mann, der vielen als Feigling und Opportunist galt, wirklich kennenlernen will, der muss seine Musik hören. Hier blieb er sich stets treu. Davon zeugen nicht zuletzt seine 15 Streichquartette. Im Konzert stellt das Eliot Quartett drei Werke aus ganz unterschiedlichen Lebensphasen einander gegenüber. Dazwischen kommt der Komponist immer wieder selbst zu Wort. Mal romanhaft verklärt, mal in Zitaten bringt die Akademie für gesprochenes Wort Schostakowitschs Töne in den Kontext. Mit dem Eliot Quartett musiziert ein junges, internationales Streichquartett, dessen Mitglieder aus Russland, Kanada und Deutschland stammen. Gleich vier Preise bei renommierten Wettbewerben konnte es im letzten Jahr gewinnen. Beim Deutschen Musikwettbewerb wurde mit ihm seit 14 Jahren erstmals wieder ein Streichquartett ausgezeichnet.

Eliot Quartett
Eliot Quartett

Termine

 
Wann
Wo
----
Sa. 01. Jun 2019 - 20:00 Uhr
Ordenssaal Schloss Ludwigsburg
Einführung 19.15 Uhr
Künstler

Eliot Quartett: Maryana Osipova & Alexander Sachs (Violine), Dmitry Hahalin (Viola), Michael Preuss (Violoncello), Rezitation: Akademie für gesprochenes Wort

Programm

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 1 C-Dur op. 49

Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110

Streichquartett Nr. 15 es-Moll op. 144

sowie Auszüge aus Julian Barnes "Der Lärm der Zeit"

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!