Ludwigsburger Schlossfestspiele

Höllenvisionen

Mit Werken von Bach über Satie bis hin zu James Last

 

Die Helden der griechischen Mythologie zog es immer wieder in Richtung Hölle. So wurde Achilles von seiner Mutter in den Unterweltsfluss Styx getunkt, der ihn unverwundbar machte. Nicht ganz so glimpflich kam Sisyphos davon, dem als Strafe für diverse Vergehen eine nie endende Arbeit auferlegt wurde. Nun wälzt er bis in alle Ewigkeit einen Felsblock auf einen Berg, nur damit dieser kurz vor dem Gipfel wieder ins Tal rollt. Diesen und anderen Mythen vom Ort des Grauens widmen sich der Schriftsteller und Erzähler Michael Köhlmeier sowie die Posaunisten Bertl Mütter und Leonhard Paul in ihren "Höllenvisionen". Dabei erwecken Werke von Bach über Satie bis hin zu James Last den antiken Sagenstoff im Schlosstheater eindrücklich zum Leben. Orpheus aus der Unterwelt lässt grüßen.

Michael Köhlmeier
Michael Köhlmeier

Termine

 
Wann
Wo
----
Mi. 29. Mai 2019 - 20:00 Uhr
Schloßtheater Ludwigsburg
Künstler

Michael Köhlmeier (Erzähler), Bertl Mütter (Posaune), Leonhard Paul (Posaune & Bassposaune)

Programm

Mit Musik nach Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner, Erik Satie, James Last u.a.

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!