Eins und eins - macht zwei

Ein Hildegard-Knef-Abend

Humorvoll-schnoddrige, romantische und melancholischen Songs und Texten der „größten Sängerin ohne Stimme“.

Ihr Leben war eine kämpferische Herausforderung für sie selbst und alle, die mit ihr in Berührung kamen. Hildegard Knef hat als Schauspielerin wohl alle Tiefen und Höhen dieses Berufes kennengelernt. Erst im Alter von 38 Jahren begann sie ihre Karriere als Sängerin.

Ella Fitzgerald sagte, die Knef sei die größte Sängerin ohne Stimme. Ein anderes Zitat lautet: „wenn man sie hört, klingt es, als hätte sie mit Reißnägeln gegurgelt…“

Susanne Heydenreich und Ambrogio Vinella, sowie Dirk Schieborn am Klavier präsentieren einen abwechslungsreichen Abend aus humorvoll-schnoddrigen, romantischen und melancholischen Songs und Texten der großen „Knef“ und lassen im Theater der Altstadt einen Teil der Magie, die Hildegard Knef ausmachte, aufleben.

 

Spieldauer: 2 Std.

Hildegard Knef © Peter Brüchmann
Hildegard Knef © Peter Brüchmann
Künstler

Mit: Susanne Heydenreich (Gesang), Dr. Dirk Schieborn / Mikael Bagratuni (Klavier) sowie Ruben Dietze und Ambrogio Vinella (Moderation)

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern!

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.