© Jonathan Farber/ unsplash
Podcast von und mit Ute Harbusch 21.04.2020 13:00

Klassiker Kompakt Teil 1

Mit dem modernen Klassiker „Der Theatermacher“ von Thomas Bernhard beginnt unsere Reihe „Klassiker kompakt“.

 

Das Theatermachen ist ein absurdes Unterfangen, aber es ist überlebenswichtig. So könnte man die Quintessenz aus Thomas Bernhards „Der Theatermacher“ zusammenfassen. Das Stück wurde 1985 bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt. Regie führte Claus Peymann, die Titelrolle spielte Traugott Buhre.

Der Theatermacher ist ein heruntergekommener Prinzipal, der mit seiner kleinen Truppe in Oberösterreich von Dorfgasthof zu Dorfgasthof tingelt. Im Wirtshaushinterzimmer bereitet er gerade alles für die Aufführung eines selbstverfassten, gewichtigen Dramas vor. Immer wieder werden seine geistigen Höhenflüge jäh durch den Gedanken an die demnächst aufgetragene Frittatensuppe unterbrochen – „Flädlesuppe“ auf gut schwäbisch.

Erfahren Sie mehr über die Hintergründe des Stücks und den Autor Thomas Bernhard.

Ute Harbusch: Der Theatermacher von Thomas Bernhard

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.