© Jonathan Farber/ unsplash
Podcast von und mit Ute Harbusch 05.05.2020 14:00

Klassiker Kompakt Teil 2

Eduard Mörikes Erzählung „Das Stuttgarter Hutzelmännlein“ ist zwar ein Märchen, aber moderner, als man denkt.

 

Nach Bernhards Theaterstück über das Theatermachen geht es in der zweiten Folge von „Klassiker Kompakt“ um eine Erzählung über das Erzählen: „Das Stuttgarter Hutzelmännlein“ von Eduard Mörike aus dem Jahr 1853. Ausgehend von dem Stolpervers „s leit a Klötzle Blei glei bei Blaubeura, glei bei Blaubeura leit a Klötzle Blei“, erfindet Eduard Mörike eine kunstvolle Geschichte, die so verflixt kompliziert gebaut ist, dass es schier unmöglich ist, sie nachzuerzählen. Die berühmteste Episode daraus ist natürlich die „Historie von der schönen Lau“, der Wasserfrau, die im Blaubeurener Blautopf wohnt. Aber was hat es mit dem Bleiklötzchen auf sich?

Ute Harbusch: Das Stuttgarter Hutzelmännlein

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten

Diese Cookies sind für das Ausführen der grundlegenden Funktionen der Website notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg.